Filmtipps

Bondage

Sandra hat auf total versext einen Filmbeitrag zum Thema Bondage publiziert. Dabei standen folgende Fragen im Mittelpunkt: Was ist Bondage? Welche Tools eignen sich zum Fesseln? Was gibt es zu Beachten? Bondage und Sex in Kombination? Welche Risiken gibt es? 


Bondage für Anfänger

Bondage? Erotisches Fesseln? In der Anleitung zum erotischen Fesseln zeigt Matthias T. J. Grimme mit seiner Fesselpartnerin Nicole, wie man erotisch korrekt fesselt. Er vermittelt umfassend und verantwortungsbewusst, was beim Fesseln seiner Partnerin, seines Partners beachtet werden muss.

Download
Bondage für Anfänger
www.youfeel.tv
Bondage für Anfänger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.4 KB

Der Tantramassagefilm

Einfühlsam und ästhetisch zeigt Michaela Riedl, worauf es bei einer Tantramassage ankommt. Der Film zeigt detailiert wie eine Tantramassage mit ausführlicher Yonimassage und Lingammassage funktioniert.

Download
Der Tantramassagefilm
Mit Yoni- & Lingam-Massage
Lehrfilm DVD
Michaela Riedl
Lauflänge 105 Minuten
www.tantramassagen.de
www.tantrafilm.de
Der Tantramassagefilm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.5 KB

Hauptsache Liebe - Der Seitensprung (5 Teile)

"Der Seitensprung": ein Film über die Welt der "Untreuen" und ihre Suche nach Liebe und sexueller Erfüllung.

Bärbel Maiwurm

Eine Dokumentation des ARD

 


Erotik für Geld

Aktuelle Situation in Europa gepaart mit interessanten historischen Aspekten. Ein sehenswerter Film.


Female Fantasies

Sinnliche Frauenfantasien. Der Film fängt authentisches Knistern ein.  Sinnliche Freude und die Kunst der Verführung werden zelebriert. Wie der Titel schon vermuten lässt, basiert Female Fantasies auf weibliche Fantasien. 

Download
Female Fantasies
www.petrajoy.com
Female Fantasies.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.5 KB

Hauptsache Liebe - der Seitensprung (5 Teile)

"Der Seitensprung": ein Film über die Welt der "Untreuen" und ihre Suche nach Liebe und sexueller Erfüllung. Eine ARD-Dokumentation von Bärbel Maiwurm.



Klitoris - Die schönste Unbekannte (6 Teile)

Die Bedeutung dieser kryptischen Worte erschliesst sich dann in der ARTE-Dokumentation über die "Klitoris, die schöne Unbekannte", denn dies ist, sagt eine Schriftstellerin, "der einzige Körperteil, der dem Vergnügen dient".

 





Liebesleben – im Bett mit Herr und Frau Schweizer (3 Teile)

Wie liebt die Schweiz? Die Dokumentation des Schweizer Fernsehens SRF geht dieser Frage auf den Grund. Im Zentrum stehen dabei Singles und Paare, Hetero- und Homosexuelle, welche vor der Kamera frei und offen von ihrem Liebes- und Sexualleben erzählen. 

Moderatorin Eva Nidecker begibt sich auf eine Reise quer durch die Schweiz und begegnet dabei den unterschiedlichsten Menschen:

 

In der ersten Sendung dreht sich alles um das berühmte «Erste Mal». Eva Nidecker lädt ein zum intimen Gespräch in ihrem «Liebesleben-Wohnwagen», entdeckt unter anderem ein herzerfrischendes Paar, welches die gemeinsame Sexualität erst im hohen Alter richtig leben durfte, ein junge Liebe, bei der Qualität vor Quantität kommt und ein frisch verliebtes lesbisches Paar mit einem grossen, unerfüllten Wunsch.

Die sehr persönlichen Gespräche über Liebe und Sex, Vertrauen und Treue, Bedürfnisse und Ängste bieten einen lustvollen und intimen Einblick in verschiedene Lebens- und Liebesformen unter Schweizer Dächern und in Schweizer Betten.

 

In der zweiten Folge geht Eva Nidecker der Frage nach, wie offen Menschen in der Schweiz ihre Beziehung leben. Was ist erlaubt – und was ist tabu?

Eva trifft dabei auf Michèle und Sead – ein junges Paar, bei welchem alles erlaubt ist, solange der Partner darüber offen informiert wird.

Eine weitere Geschichte dreht sich um den schwulen Single Marcel, der nach einer wilden Zeit mit vielen One-Night-Stands auf der Suche nach der grossen Liebe ist.

Und da sind Marion und Martin, welche sich nicht gesucht – und vielleicht gerade deshalb gefunden haben.

 

In der dritten Folge trifft Eva Nidecker auf ganz unterschiedliche Liebes- und Lebensformen.

Da ist die alleinerziehende Mia, die sich einen Mann wünscht und dennoch ein erfülltes und reiches Sexleben hat.

Später trifft Nidecker auf das polyamore Paar Maja und Daniel und geht der Frage nach, wie man gleichzeitig mehrere Partner jongliert und was es bei ihnen mit «Slow Sex» auf sich hat.

Zum Schluss begegnen wir dem frisch verliebten Paar Imi und Moritz. Beide wohnen noch zu Hause, leben aber unter dem Elterndach trotzdem ganz unverkrampft ihre Sexualität aus.

 

«Liebesleben – Im Bett mit Herr und Frau Schweizer» wird gestützt durch eine für SRF realisierte Literaturanalyse, welche die Hochschule Luzern mit Unterstützung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) erarbeitet hat.

 


Lust und Leid beim Seitensprung

Der Film stellt Dreiecksverhältnisse vor - mal heimlich, mal offen gelebt. Sexueller Frust, alltägliche Langeweile, unerwartete Schicksalsschläge oder persönliche Veränderungen - aus vielerlei Gründen kann eine scheinbar intakte Liebesbeziehung freudlos und unbefriedigend werden.

"Unsere Ehe ist besser geworden, lebendiger, die Gespräche, sogar der Sex", erzählt die 50-jährige Katja B. - Nachdem ihre Affäre mit Bert aufgeflogen war, besuchte sie mit ihrem Mann Thomas eine Eheberatung. Ihn und die drei gemeinsamen Kinder zu verlassen, kam für sie nie in Frage. Doch auch das neue Glück mit Bert wollte sie nicht aufgeben. Seit Katja ihn bei einer Tanzveranstaltung mit ihrem Frauenclub kennen lernte, hat sie den Spass am Frausein wieder entdeckt, fühlt sich begehrt. Ihr Mann Thomas hatte Angst, sie zu verlieren und zeigte Verständnis für ihre Bedürfnisse. Katja trifft Bert nun alle zwei Wochen.

Emely T. hat seit sieben Jahren eine Beziehung mit dem verheirateten Jan. Jan war Emelys Vorgesetzter bei der Arbeit in einem Callcenter. Doch im Gegensatz zu dem vorherigen Beispiel handelt es sich hier um eine heimliche Beziehung. Diese dauert jetzt schon sieben Jahre an. In dieser Zeit hat Jan mit seiner Ehefrau zwei Kinder bekommen.

Nicht selten bereiten unglückliche Gefühle den Boden für aussereheliche Flirts und Affären. Der Wunsch, noch mal die Schmetterlinge des Verliebtseins zu spüren, wiegt plötzlich stärker als die langjährige Verbundenheit zum Partner.

Doch nicht immer folgt dem Seitensprung das Aus in der alten Beziehung. Es können auch Arrangements getroffen werden, die beide Beziehungen - die alte wie auch die neue - parallel fortbestehen lassen. Doch wie liebt es sich zu dritt?

Film von: Claudia Deja, Einsfestival



2. Staffel startet am 16.11. im MDR-Fernsehen.

Download
Make love DVD1
Die Aufklärungsserie mit Ann-Marlene Henning
Produktion: Christian Beetz / Gebrüder Beetz Filmproduktion
Make love - DVD1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.5 KB

Paula kommt

Sex-Expertin Paula klärt uns zum Thema Sex und Erotik auf. Hier findet ihr alle Videos, ganze Folgen und Ratgeber von Paula!

Polyamorie

Sandra hat auf total versext einen Filmbeitrag zum Thema Polyamorie publiziert. Hier geht es um eine sexuelle Beziehung zu mehr als einem Partner gleichzeitig. 


Download
Schnick Schnack Schnuck
Fernab des Mainstream-Pornofilms kommt «Schnick Schnack Schnuck» daher. Nach ihrem Debutfilm «Häppchenweise» haben Maike Brochhaus (Regie) und Sören Störung (Drehbuch) ihren ersten pornografischen Spielfilm in die Kinos gebracht.
http://schnick-schnack-schnuck.net
Schnick schnack schnuck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.9 KB

Link zu den Kinodaten:

 

Download
Sexarbeiterin
Prädikat: äusserst empfehlenswert.
Es gibt sie tatsächlich - die freiwillige Sexarbeit. Sobo Sobo Swobodnik vermittelt einen ästhetischen Einblick in Lenas Berufsalltag als Sexarbeiterin. Sensibel und überhaupt nicht schlüpfrig.
Sexarbeiterin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.1 KB

(S)he comes

Fünf spannende Szenen authentischer Lust und sinnlicher Leidenschaft: von verliebten Pärchen, die ihre wildesten erotischen Träume wahr machen, über eine explosive Männer Solo Szene, bis hin zu einem hemmungslosen Dreier – (S)he comes ist ein inspirierender Film, in dem die weibliche Lust im Mittelpunkt steht und die Orgasmen frei fliessen.

Download
(S)he comes
www.petrajoy.com
(S)he comes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.1 KB


So tickt Sex: red!

mit Yella von der LoveBase